htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Automobiltechnik

Modulbezeichnung: Automobiltechnik
Studiengang: Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2017
Code: PIM-ATEC
SWS/Lehrform: 2V+2P (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 1
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
 
Prüfungsart:
Ausarbeitung und Klausur
Zuordnung zum Curriculum:
KI851 Kommunikationsinformatik, Master, ASPO 01.10.2010, 2. Semester, Wahlpflichtfach, telekommunikationsspezifisch
KIM-ATEC Kommunikationsinformatik, Master, ASPO 01.10.2017, 1. Semester, Wahlpflichtfach, telekommunikationsspezifisch
PIM-WI74 Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2011, 2. Semester, Wahlpflichtfach, nicht informatikspezifisch
PIM-ATEC Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2017, 1. Semester, Wahlpflichtfach, nicht informatikspezifisch
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 90 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Horst Wieker
Dozent: Prof. Dr. Horst Wieker

[letzte Änderung 10.11.2016]
Lernziele:
Bezogen auf die Bussysteme können die Studierende Vor- und Nachteile sowie die verschiedenen Anwendungsfelder der üblicherweise eingesetzten Bussysteme benennen. Sie sind in der Lage, einfache Sensor- und Aktorinformationen auf dem CAN-Bus zu de/kodieren und können vorgegebene Adressierungschemata nachvollziehen und anpassen. Bei Problemen können die Studierenden systematisch eine Fehlersuche durchführen. Die Studierenden können die typischerweise in modernen Fahrzeugen anfallenden Daten auflisten und den Zusammenhang dieser mit Assistenzsystemen benennen.
 
Für C-ITS (car-2-car) können die Studierenden die grundlegende Motivation aufzeigen. Sie können die grundlegenden Anwendungsfälle aus der Standardisierung rekonstruieren und anhand gegebener Szenarien selbsttätig erschließen, wie Nachrichten zusammengesetzt werden müssen, um die Anwendungen umzusetzen. Sie sind in der Lage, Routingprobleme durch Berechnung des besten Ausbreitungsweges zu lösen.


[letzte Änderung 11.01.2018]
Inhalt:
* Car-2-Car und Geo-Networking (Theorie)
 
* CAN Bus im Detail (Theorie)
 
* CAN Bus im Detail (Praxis)
 
* FlexRay Bus im Detail (Praxis)
 
* Car-2-Car und Geo-Networking (Praxis)
   - Falschfahrerwarnung
   - Ampelphase
   - Kreuzungsassistent
   - Einsatzfahrzeugwarnung
 
* Kommunikationsgestützte Assistentsysteme
   

[letzte Änderung 06.07.2017]
Literatur:


[noch nicht erfasst]
Modul angeboten in Semester:
WS 2017/18
[Tue Feb 20 20:19:51 CET 2018, CKEY=ka, BKEY=pim2, CID=PIM-ATEC, LANGUAGE=de, DATE=20.02.2018]