htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Mobile Application Development (Android)

Modulbezeichnung: Mobile Application Development (Android)
Modulbezeichnung (engl.): Mobile Application Development (Android)
Studiengang: Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011
Code: PIBWI42
SWS/Lehrform: 2V+2P (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 5
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Übungen, Projekt und Präsentation
Zuordnung zum Curriculum:
KI599 Kommunikationsinformatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 5. Semester, Wahlpflichtfach, technisch
KIB-MADA Kommunikationsinformatik, Bachelor, ASPO 01.10.2017, 5. Semester, Wahlpflichtfach, technisch
PIBWI42 Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 5. Semester, Wahlpflichtfach, informatikspezifisch
PIB-MADA Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2017, 5. Semester, Wahlpflichtfach, informatikspezifisch
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 90 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
PIB120 Programmierung 1


[letzte Änderung 25.01.2013]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Christoph Karls, M.Sc.
Dozent:
Christoph Karls, M.Sc.
Nils Steinbiß, M.Sc.


[letzte Änderung 25.01.2013]
Labor:
Embedded Robotics Lab (5307)
Labor für Kommunikationsinformatik (5204)
Lernziele:
Die Studierenden können die Grundlagen der Anwendungsentwicklung im Kontext mobiler Applikationen erläutern und können mit einer entsprechenden Entwicklungsumgebung (z.B. Android Studio) arbeiten.
Sie haben die grundlegenden Konzepte des Betriebssystems Android (z.B. Activities, Intents, Services und Threads) kennen gelernt und können auf dieser Basis Anwendungen eigenständig planen und implementieren.
Die Studierenden erproben die zuvor genannten Themenkomplexe in Übungen. Sie sind dadurch in der Lage eigenständig und  problemorientiert eine ganzheitliche Lösung für eine gegebene Aufgabenstellung in einem Abschlussprojekt zu entwickeln.

[letzte Änderung 29.11.2017]
Inhalt:
- Grundlagen
- Entwicklungsumgebung & Spezielle Tool-Chain
- Activities und Lebenszyklus
- Benutzeroberflächen
- Intents & Broadcast Receiver (Kommunikation zwischen Anwendungskomponeten)
- Services & Threads
- Persistenz
- Content Provider
- Sensoren & Aktoren
- Verschiedenes


[letzte Änderung 23.11.2017]
Lehrmethoden/Medien:
Android-Smartphones, und -Tablets, Folien, Beamer, Tafel, Projekt- und Gruppenarbeit, vorlesungsbegleitende Übungen, Seminarvorträge der Studierenden

[letzte Änderung 23.11.2017]
Literatur:
http://www.android.com
http://developer.android.com
MarkL.Murphy,Commonsware,TheBusyCoder’sGuide to Android Development - https://commonsware.com/Android/


[letzte Änderung 23.11.2017]
Modul angeboten in Semester:
WS 2017/18, WS 2015/16, WS 2014/15, WS 2013/14, SS 2013, ...
[Tue Feb 20 20:11:17 CET 2018, CKEY=kmadx, BKEY=pi, CID=PIBWI42, LANGUAGE=de, DATE=20.02.2018]