htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Advanced Presentation and Writing Skills for ICT Studies

Modulbezeichnung: Advanced Presentation and Writing Skills for ICT Studies
Studiengang: Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2017
Code: PIM-APWS
SWS/Lehrform: 2V (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 2
Studiensemester: 1
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
50% mündliche Präsentation benotet (10 Min.),
50% schriftliche Ausarbeitung benotet
Zuordnung zum Curriculum:
KI837 Kommunikationsinformatik, Master, ASPO 01.10.2010, 1. Semester, Wahlpflichtfach, allgemeinwissenschaftlich
KIM-APWS Kommunikationsinformatik, Master, ASPO 01.10.2017, 1. Semester, Wahlpflichtfach, allgemeinwissenschaftlich
PIM-WN42 Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2011, 1. Semester, Wahlpflichtfach, nicht informatikspezifisch
PIM-APWS Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2017, 1. Semester, Wahlpflichtfach, allgemeinwissenschaftlich
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 2 Creditpoints 60 Stunden. Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 30 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Sonstige Vorkenntnisse:
Berufsbezogene Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens

[letzte Änderung 08.07.2013]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Christine Sick
Dozent: Prof. Dr. Christine Sick

[letzte Änderung 10.11.2016]
Lernziele:
Aufbauend auf den in den Bachelor-Pflichtmodulen erworbenen Kenntnissen legt dieses Modul den Schwerpunkt auf die schriftliche und mündliche Präsentation wissenschaftlicher Ideen in Team-Sitzungen und auf Konferenzen, beispielsweise der IEEE Students’ Conferences.
Dazu erwerben die Studierenden zunächst die sprachlichen Fertigkeiten und Kenntnisse, die für das Verfassen wissenschaftlicher Beiträge erforderlich sind. Auf der Basis dieser Dokumente erarbeiten sie in einem zweiten Schritt Strategien für die Konzeption von Vorträgen und Postern sowie die sprachlichen Mittel für Ausgestaltung und mündliche Präsentation.
Dies geschieht vor dem Hintergrund eines kommunikativ-pragmatischen Ansatzes. Die Studierenden werden dabei auch die in den Pflichtmodulen erworbenen Kenntnisse für die interkulturell angemessene Kommunikation in englischsprachigen Ländern bzw. in Englisch als Brückensprache vertiefen. Dabei werden alle vier Grundfertigkeiten integriert geschult. Die Erarbeitung der Inhalte wird unterstützt und ergänzt durch die Wiederholung der relevanten sprachlichen Strukturen und Besonderheiten. Wenn möglich werden Inhalte aus den englischsprachigen Wahlpflichtfächern der Master-Programme genutzt.


[letzte Änderung 08.07.2013]
Inhalt:
- Academic writing: Textsorten, Form, Aufbau, sprachliche Anforderungen
- Beschreibung von Grafiken und Tabellen
- Strategien für Team-Writing und Peer-Review
- Diskussionstechniken (Redemittel und interkulturelle Kenntnisse)
- Präsentationstechniken (Struktur und Redemittel)
- Präsentationsfolien, Poster
- Grammatik nach Bedarf


[letzte Änderung 08.07.2013]
Lehrmethoden/Medien:
zielgruppenspezifisch zusammengestellte Lehr- und Lernmaterialien (Print, Audio, Video),
multimediale Lehr- und Lernsoftware

[letzte Änderung 08.07.2013]
Literatur:
Eine Liste mit empfohlenen Lehr-/Lernmaterialien wird ausgeteilt.

[letzte Änderung 08.07.2013]
Modul angeboten in Semester:
WS 2017/18
[Sat Nov 25 08:26:15 CET 2017, CKEY=kapawsf, BKEY=pim2, CID=PIM-APWS, LANGUAGE=de, DATE=25.11.2017]