htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Ruby on Rails

Modulbezeichnung: Ruby on Rails
Studiengang: Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011
Code: PIBWI72
SWS/Lehrform: 3V+1P (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 5
Studiensemester: 6
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Projekt
Zuordnung zum Curriculum:
KI680 Kommunikationsinformatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 6. Semester, Wahlpflichtfach, technisch
KIB-RUBY Kommunikationsinformatik, Bachelor, ASPO 01.10.2017, 6. Semester, Wahlpflichtfach, technisch
PIBWI72 Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 6. Semester, Wahlpflichtfach, informatikspezifisch
PIB-RUBY Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2017, 6. Semester, Wahlpflichtfach, technisch
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden. Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 90 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
PIB120 Programmierung 1
PIB210 Programmierung 2
PIB330 Datenbanken
PIB420 Rechnernetze


[letzte Änderung 18.01.2012]
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Dipl.-Inf. Julian Fischer
Dozent:
Dipl.-Inf. Julian Fischer


[letzte Änderung 18.01.2012]
Lernziele:
Es werden die Paradigmen der Entwicklung moderner Web-Anwendungen am Beispiel des Web- Frameworks Ruby on Rails illustriert und von den Studierenden explorativ erforscht. Durch die so gewonnenen Erkenntnisse wird den Studierenden der Einstieg in den schnell wachsenden Internet-Markt ermöglicht. Dies umfasst die Erstellung von umfänglichen Web- Anwendungen aber auch die Bereitstellung von Backend-Diensten für mobile Anwendungen. Der Studierende wird somit in die Lage versetzt selbständig neue Web-Anwendungen und -Dienste zu planen und umzusetzen.

[letzte Änderung 18.01.2012]
Inhalt:
Grundlagen der objektorientierten Sprache Ruby
Das Model View Controller Paradigma im Web
Architektur des Ruby on Rails-Frameworks
Einführung in die Metaprogrammierung in Ruby
Quellcodeversionierung mit Git
Testgetriebene Entwicklung mit Ruby und Test::Unit
Verhaltensgetriebene Entwicklung mit Ruby und RSpec
Ausnahmebehandlung Einführung in den Objektrelationaler Mapper Active Record
Action Controller
Action View REST
Web Services mit Ruby und Ruby on Rails
Web 2.0 Ajax
Deployment mit Capistrano

[letzte Änderung 18.01.2012]
Literatur:
D. A. BLACK, The Well Grounded Rubyist, Manning, 2009
JOSÈ VALIM, Crafting Rails Applications, The Pragmatic Programmers, 2011
RAYAN BIGG, YEHUDA KATZ, Rails3 in Action, Manning, 2011
S. RUBY, Web Development with Ruby on Rails, The Pragmatic Programmers, 2011

[letzte Änderung 18.01.2012]
Modul angeboten in Semester:
SS 2017, SS 2016, SS 2015, SS 2014, SS 2013, ...
[Mon Sep 25 04:41:42 CEST 2017, CKEY=kror, BKEY=pi, CID=PIBWI72, LANGUAGE=de, DATE=25.09.2017]