htw saar
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:

Automobiltechnik

Modulbezeichnung: Automobiltechnik
Studiengang: Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011
Code: PIBWI33
SWS/Lehrform: 2V (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 6
Pflichtfach: nein
Arbeitssprache:
Deutsch
Erforderliche Studienleistungen (gemäß ASPO):
Klausur
Prüfungsart:
Zuordnung zum Curriculum:
E1614 Elektrotechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2012, 6. Semester, Pflichtfach
KI620 Kommunikationsinformatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 6. Semester, Wahlpflichtfach, technisch
KIB-ATEC Kommunikationsinformatik, Bachelor, ASPO 01.10.2017, 6. Semester, Wahlpflichtfach, technisch
PIBWI33 Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2011, 6. Semester, Wahlpflichtfach, informatikspezifisch
PIB-ATEC Praktische Informatik, Bachelor, ASPO 01.10.2017, 6. Semester, Wahlpflichtfach, technisch
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Stunden. Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden. Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 60 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Horst Wieker
Dozent: Prof. Dr. Horst Wieker

[letzte Änderung 02.02.2011]
Lernziele:
Der Studiernde hat ein Verständnis entwickelt wie ein Fahrzeug funktioniert, d.h. wie arbeiten die Fahrzeugsysteme zusammen. Dazu gehört ein Grundverständnis der Funktionen Bremsen, Fahrwerk und Fahrzeugdynamik. Er ist in der Lage folgende Fragestellungen bezüglich der Kfz- und Kommunikationssysteme in Ihrer Wirkung und ihrem Zusammenspiel zu beantworten:
Arbeitsweisen von ABS, ASR und ESP?
Vernetzung der elektronischen Systeme miteinander?
Arbeitsweise von Fahrzeug Assistent Systeme?
Die speziellen Anforderungen im Automobilbau?
Was ist Verkehrstelematik?

[letzte Änderung 05.05.2013]
Inhalt:
Die Automobiltechnik ist neben der Telekommunikation einer der größten Anwender nachrichtentechnischer Systeme und der Hochfrequenztechnik geworden. Diese Veranstaltung soll dem Studenten einen Einblick in die Automobiltechnik geben.
1. Fahrwerkfunktion
2. Fahrdynamik
3. Bordnetze zur Kommunikation (General Purpose)
4. CAN Bus (Diagnose, Infotainment, Antrieb, Kombination (Steuergerät))
5. Verkehrstelematik

[letzte Änderung 05.05.2013]
Lehrmethoden/Medien:
Beamer, Tafelarbeit

[letzte Änderung 14.04.2013]
Literatur:


[noch nicht erfasst]
Modul angeboten in Semester:
SS 2017, SS 2016
[Sat Nov 25 08:40:24 CET 2017, CKEY=eac, BKEY=pi, CID=PIBWI33, LANGUAGE=de, DATE=25.11.2017]